… in kurz

Als 1991 gegründeter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe bieten wir Kindern, Jugendlichen und Familien den Freiraum, die Unterstützung und den Schutz, die sie benötigen, um ihren Lebensweg selbstbestimmt zu gestalten und Schwierigkeiten zu meistern. Durch die Vernetzung unserer Angebote schaffen wir neue Wege für eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen am gesellschaftlichen Leben.

 

Kindertagesstätten

In unseren 17 Kindertagesstätten betreuen wir bis zu 1.840 Kinder und unterstützen sie in ihren Bildungsprozessen. Unsere trägerinternen pädagogischen Grundsätze setzen wir in einrichtungsspezifischen Hauskonzeptionen bedarfsgerecht und sozialraumorientiert um. Unser Familienzentrum bietet Bildungs- und Unterstützungsangebote für Eltern und Anwohner*innen in einem sozialen Brennpunkt.

 

Schulische Bildung

In Kooperation mit Elternvereinen sind wir anerkannter Träger von zwei Grundschulen, eine davon mit aufwachsender Sekundarstufe. Jede Schule hat ihr eigenes Profil, während die Strukturen und die demokratischen Mitwirkungsmöglichkeiten der Schüler*innen und Eltern ähnlich aufgebaut sind. Unsere Zusammenarbeit beruht auf gleichberechtigter Partnerschaft, geteilter Verantwortung als Schul- und Hortträger und Entscheidungen im Konsensprinzip.

 

Kooperation Jugendhilfe – Schule

In enger Zusammenarbeit unterstützen wir Schüler*innen bei ihrer Reintegration in die Regelschule und begleiten sie bei ihrem individuellen Weg zum Schulabschluss. Dabei nutzen wir auch multifamilientherapeutische Ansätze und beziehen die Eltern mit ein. An integrierten Sekundarschulen sowie in Ganztagskleinklassen an Auftragsschulen für Autismus bieten wir Ganztagsbetreuung und ergänzende Förderung und Betreuung an.

 

Jugendhilfe und Wohnen

Unsere Angebotspalette umfasst Hilfen zur Erziehung, Angebote der Jugendgerichtshilfe und der Bewährungshilfe. Wir unterstützen und begleiten Kinder, Jugendliche, junge Volljährige und ihre Familien nach dem systemischen Ansatz. Außerdem helfen und betreuen wir Menschen mit Lernschwierigkeiten und/oder körperlichen Beeinträchtigungen, in ihrem Bestreben, ihr Leben mit größtmöglicher Selbständigkeit zu gestalten. Unsere Teams arbeiten eng zusammen und stimmen ihre integrativen Angebote systematisch und bedarfsgerecht aufeinander ab.

 

Berufliche und kulturelle Bildung

Mit innovativen Konzepten unterstützen wir junge Menschen mit unterschiedlichen Ausgangvoraussetzungen auf ihrem Weg in das Berufsleben. Wir ermöglichen ihnen eine wirtschaftsnahe, flexible und marktorientierte Qualifizierung und Ausbildung in den Berufsfeldern Medien, IT, Veranstaltungen, Büro und Gastronomie.

 

Stadtteilarbeit und Jugendfreizeitangebote

In den Berliner Stadtteilen Prenzlauer Berg und Wedding fördern wir generationsübergreifendes, bürgerschaftliches Engagement und unterstützen Eigeninitiative und Selbsthilfe durch Beratung, Infrastruktur und Freizeitangebote. Wir fördern zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und setzen uns gegen jede Form der Ausgrenzung und Diskriminierung ein.

 

In unserer Organisation sind etwa 870 Mitarbeiter*innen tätig, darunter durchschnittlich 650 pädagogische Fachkräfte und 100 Auszubildende. Unser Jahresumsatz liegt bei etwa 35 Millionen Euro. Die kontinuierliche Qualitätsentwicklung unserer Angebote gewährleisten wir u.a. über die Zertifizierungen nach DIN EN ISO 9001:2015 und AZAV. Unsere Kitas werden regelmäßige nach KiQu evaluiert. Wir sind Tochter der Stiftung Pfefferwerk und Mitglied im Deutschen PARITÄTischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Berlin sowie im Verband für sozialkulturelle Arbeit e.V.