Lernen Lernen

Das Projekt »Lernen lernen«

Wir sind ein Ort der Begegnung und des angstfreien Lernens und bieten jungen Menschen Beratung und Hilfe in unterschiedlichen Lebenssituationen. Unsere Lernangebote fördern die gesellschaftliche Teilhabe und unterstützen bei der Bewältigung des Alltags. Im Rahmen der erweiterten Berufsorientierung werden Fähigkeiten und Fertigkeiten (weiter-)entwickelt, die zu einer Verbesserung der beruflichen Perspektive beitragen. Zudem bereiten wir junge Menschen auf eine Teilnahme an externen Schulabschlussprüfungen (BBR, eBBR, MSA) vor.

Lernen lernen ist ein teilstationäres Angebot nach §13.2 (ggf. i.V.m. §27.3) SGB VIII.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an junge Menschen ab 14 Jahren, für die ein Wiedereinstieg in einen geregelten Schulalltag nicht absehbar ist. Bei uns erhalten sie professionelle Unterstützung, um ihre Bildungsperspektive und soziale Integration zu verbessern und ggf. einen Schulabschluss zu erlangen. Die Jugendlichen sollen nicht mehr der allgemeinbildenden Vollzeitschulpflicht unterliegen bzw. für die Teilnahme an unserem Angebot davon befreit werden.

 

Unsere Angebote

  • individuelle sozialpädagogische Unterstützung
  • Lernen in kleinen Gruppen mit maximal acht Teilnehmenden
  • binnendifferenzierte Lehr- und Lernmethoden
  • Projektarbeit im Praxisbereich Holzwerkstatt
  • Berufsorientierung und ggf. Begleitung eines Praktikums
  • individuelle Prüfungsvorbereitung und Prüfungsbegleitung
  • Vorbereitung auf externe Prüfungen: BBR, eBBR und MSA

 

Das Team

Unser multiprofessionelles Team besteht vorwiegend aus Sozialarbeiter*innen und Lehrkräften.

 

Der Weg zu uns

Die Aufnahme in unser Projekt ist ganzjährig möglich. Die Verweildauer ist abhängig vom Alter und den individuellen Zielen und beträgt in der Regel mindestens 18 Monate. Der Weg zu uns führt über die Jugendberufsagentur Berlin https://www.jba-berlin.de/ Hier einfach ein Beratungsgespräch vereinbaren und im Anschluss kann dann ein Erstgespräch bei uns stattfinden.

 

Ziele

  • Schaffung eines Raumes, in dem junge Menschen sich willkommen fühlen, lernen und eigene Ziele entwickeln und anstreben
  • Weiterentwicklung der sozialen Kompetenzen durch positive Beziehungserfahrungen
  • Begleitung eines nachhaltigen Denk- und Veränderungsprozesses
  • Unterstützung von Selbstverwirklichung und sozialer Integration
  • Entwicklung der schulischen, beruflichen und sozialen Perspektiven
  • ggf. Vorbereitung auf externe Schulabschlüsse (BBR, eBBR, MSA)
  • Überleitung in eine Anschlussperspektive

 

Informationen zum Nachholen des Schulabschlusses

Wer sich vorab zu der externen Prüfung informieren möchte, findet unter dem angegebenen Link unter dem Punkt “Nichtschülerprüfung“ die aktuellen Prüfungstermine, Informationen und Merkblätter rund um das Thema.

https://www.berlin.de/sen/bildung/lebenslanges-lernen/zweiter-bildungsweg/