Einmal in der Woche auf der Straße spielen!

Die Fehrbelliner Straße autofrei als Spielstraße

Vortrag über Temporäre Spielstraßen (playstreets) in London im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz

Temporäre Spielstraßen sind ein einfaches Instrument, um im dicht bewohnten Innenstadtbereich mehr Platz für Kinder zum Spielen, Toben und Freunde treffen zu schaffen. Temporäre Spielstraßen kosten nichts und sind nachbarschaftsfördernd. London macht vor, was Berlin noch nicht hinbekommen hat: In London wurden innerhalb von drei Jahren 100 Temporäre Spielstraßen initiiert! Paul Hocker, Direktor von LONDON PLAY, berichtet in seinem Vortrag über die vielen schönen playstreets in London als Inspiration und Ansporn für Berlin. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Fragen und Diskussion.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Wann:  Dienstag, 30. Mai 2017, 18 Uhr | Wo:  Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz, Fehrbelliner Straße 92, 10119 Berlin

Veranstalter ist die „Initiative Temporäre Spielstraßen“ | Ansprechpartnerin: Cornelia Dittrich | 0172-7483990, mail@gethsemaneplatz.de

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.