RESONANZEN – Internationale SaxophonKlänge

Marvin Jaye – Jule Vennes – Jazztrio Schumann – Jonas Schoen
Donnerstag, 21. März 2019 | Einlass 18:00 Uhr,  Beginn 19:00 Uhr | Eintritt frei – Spenden erwünscht
Pfefferberg Haus 13 Schönhauser Allee 176 | U2 Senefelderplatz

Im Jahr des Saxophons wollen wir auch mit RESONANZEN – Internationale Klänge dieses einzigartige Instrument ehren und ihm einen ganzen Abend schenken. So steht das Saxophon in vielfältiger Weise am 21. März im Rampenlicht: mal Tenorsaxophon – mal Altsaxophon, mal mit Gesang – mal in Verbund mit anderen Instrumenten, mal mit Playback – mal Solo.

Die Veranstaltungsreihe wird von den Auszubildenden der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH organisiert. Veranstaltungskaufleute planen und koordinieren das Programm, kümmern sich um Verträge und Rechtliches, akquirieren gemeinsam mit der Künstlerin Vanessa Sonnenfroh die Musiker des Abends und sorgen für einen reibungslosen Ablauf des Konzertes. Veranstaltungstechniker prüfen die Anforderungen der jeweiligen Musik Acts, bauen die komplette Ton- und Lichttechnik auf und setzen das Konzert in ganz besonderes Licht, während der Veranstaltungssaal mit bezaubernden Tönen gefüllt wird. Durch die erfrischenden Getränke und leckeren Snacks von unserer Gastronomie wird der Abend zu einem wunderbaren Erlebnis.

Bei RESONANZEN – INTERNATIONALE KLÄNGE wird Berliner Künstler/innen (häufig auch zugewanderten) eine Bühne geboten. So werden sie dabei unterstützt, bekannter zu werden und Kontakte in der Berliner Musikszene zu knüpfen. Zudem gestaltet die Veranstaltungsreihe das Profil des Kulturstandortes Pfefferberg und damit das bunte Zusammenleben in Berlin – geprägt von Verständnis, Toleranz und Respekt und Neugier gegenüber unserer multikulturellen Stadt. Um allen Interessierten den Zugang zu kultureller Musikvielfalt Berlins zu ermöglichen, ist das Projekt spendenbasiert und der Eintritt für alle frei.
Unterstützt von der Stiftung Pfefferwerk.

Der Eintritt ist frei, Spenden für das Projekt werden dankbar angenommen.
Aktuelle Infos auf facebook.com/pbhaus13 und pfefferwerk-events.de

Schreiben Sie einen Kommentar