TWG »Cayenne 1055«

»Cayenne 1055« ist ein pädagogisch-therapeutisches 24-Stunden-Intensiv-Angebot für Jungen, mit sechs Plätzen in der Wohngemeinschaft. Für eine mögliche Anschlussbetreuung stehen Plätze im betreuen Einzelwohnen (BEW) zur Verfügung.

 

Wir betreuen

Männliche Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren mit

  • individuellen Verhaltensauffälligkeiten
  • Entwicklungsauffälligkeiten

 

Unsere Ziele

  • Unterstützung bei der Entwicklung eines positiven männlichen Selbstbildes
  • Erarbeiten altersgerechter Ablöseprozesse von und mit der Herkunftsfamilie

 

Unsere Angebote

pädagogisch
  • bindungssensible Beziehungsgestaltung im Bezugsbetreuersystem
  • individuelle Unterstützung bei der Alltagsgestaltung und Strukturierung
  • Hilfen bei schulischer und beruflicher Orientierung
  • regelmäßige Familiengespräche
  • Stärkung sozialer sowie emotionaler Kompetenzen
  • Kooperation mit den Familien, Jugendamt und anderen fachspezifischen Institutionen
  • Freizeitgestaltung und Gruppenreisen
  • Vorbereitung und Verselbstständigung im angegliederten Betreuten Einzelwohnen (BEW)
therapeutisch
  • Ressourcenaktivierung für die Aufarbeitung von emotionalen und sozialen Belastungen
  • Aufbau eines positiven Selbstkonzepts
  • Selbstmanagement: lernen, eigenständig gewünschte Verhaltensveränderungen zu gestalten
  • Ritualarbeit (Übergange gestalten)
  • Stabilisierung und Entlastung des Familien- und Bezugssystems (in der Ablösephase)

Mit den Jugendlichen und ggf. mit den Eltern finden regelmäßige Therapiegespräche statt. Ziel der systemischen Therapie ist es, einen kommunikativen und sinnstiftenden Dialog anzuleiten und zu begleiten, um Raum zur Veränderung zu ermöglichen.

 

Unser Team

  • Einrichtungsleitung
  • systemischer Familientherapeut
  • Erzieher*innen und Sozialarbeiter*innen
  • Hauswirtschaftskraft
  • Praktikant*innen

 

Unsere WG…

… ist 321 Quadratmeter groß. Jeder Jugendliche hat ein Einzelzimmer. Es gibt einen Therapieraum, einen Gemeinschaftsraum und eine Wohnküche. Der WG angegliedert sind Plätze im Betreuten Einzelwohnen (BEW) in trägergebundenen Wohnungen außerhalb der WG.

 

Rechtliche Grundlage

§§ 34 und 35a SGB VIII