Notice

KoKo - Kognitives und emotionales Kompetenztraining

Das KoKo ist ein Einzeltraining, das eine Jugendhilfemaßnahme im Rahmen der ambulanten Hilfen entsprechend § 27 i.V.m. §§30 und 35 SGB VIII, darstellt. Es ist fĂŒr junge Menschen im Alter von 12 bis 21 Jahren, die durch soziales Fehlverhalten auf sich aufmerksam machen, konzipiert. Das Trainingsprogramm richtet sich auch an Kinder, welche bereits durch Straftaten aufgefallen sind. Ziele des Trainings sind die Entwicklung der sozialen Handlungskompetenz des jungen Menschen durch das Entwickeln von kognitiven und emotionalen FĂ€higkeiten sowie die StĂ€rkung elterlicher Erziehungskompetenz. Das KoKo beinhaltet 4 Module. Das Basismodul ist das Ich-Modul und beinhaltet 18 Einheiten. ZusĂ€tzlich sind bis zu drei weitere Module zu je 14 Einheiten kombinierbar: Das Coolness-Modul (Stress- und Wutmanagement); das Weg-Ziel-Modul (eigenes Handeln zielorientiert gestalten; Zukunft) und das Ethik-Modul (Werte, Normen, moralisches Handeln). Aus einem umfangreichen Methodenkatalog werden einzelne Arbeitsschritte und Methoden ausgewĂ€hlt, die individuell am Bedarf des Kindes bzw. Jugendlichen ausgerichtet werden. Die Methoden können gesprĂ€chs- bzw. handlungsorientiert sein.

KoKo wird vom Team der Einrichtung Soziales Training durchgefĂŒhrt.

Additional information