Erzählcafé am 8. April mit Andrea Milde

Montag, 8. April 2019 |  18:00 – 20:00 Uhr | Schönhauser Allee 176 Pfefferberg | Haus 12, 4. Etage | Schwarz Weißer Pfeffer

Dieses Mal zu Gast: Andrea Milde. Sie widmet sich seit über 30 Jahren der traditionsreichen Bildwirkerei, einer der Handweberei verwandten Technik zur Herstellung von Bildteppichen. Nach Ihrer Ausbildung in Frankreich lebte und arbeitete sie als freischaffende Künstlerin in Spanien. Im Jahr 2017 kehrte Andrea Milde nach Deutschland zurück. Ihre Werke waren bereits neben europäischen Ländern auch in den USA, in Kanada und Japan zu sehen.

Einmal im Monat berichtet ein Gast über seine/ihre persönlichen Erfahrungen  und Erlebnisse in unserem Erzählcafé. Nachdem wir in den letzten 1,5 Jahren den Fokus auf die Themen Flucht, Migration und Ankommen setzten, wollen wir in diesem Jahr das Spektrum erweitern und zu besonderen Lebenslagen, Erlebnissen und biografischen Brüchen erzählen lassen. Das Erzählcafé als eine besondere Form der biografischen Arbeit gibt Raum für die Begegnung interessierter Menschen zu einem bestimmten Thema. Im ersten Teil hört das Publikum den Erzählungen zu, später können Nachfragen zum Verständnis und zur Vertiefung gestellt werden.

Wir freuen uns auf einen Austausch bei einer Tasse Kaffee und anderen Kleinigkeiten! Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten jedoch um eine kurze Voranmeldung unter erzaehlcafe@pfefferwerk.de

Das nächste Erzählcafé findet am 7. Mai statt.

 

Schreiben Sie einen Kommentar