Verbundausbildung

Was heißt Verbundausbildung?

Die Ausbildungsplätze in der so genannten Verbundausbildung (Berliner Ausbildungsplatzprogramm BAPP) sind ein Beitrag zur Verbesserung der Ausbildungsplatzsituation in Berlin und gleichzeitig zur Fachkräfteentwicklung für Berliner Betriebe.

Verbundausbildung heißt: Gemeinsam mit kleinen, mittelständischen und stark spezialisierten Unternehmen bilden wir junge Menschen in verschiedenen kaufmännischen, IT-, Medien-, Kultur- und gastronomischen Berufen mit IHK-Abschluss aus.

Die bereitgestellten Ausbildungsplätze stehen grundsätzlich ausbildungsreifen Berliner Jugendlichen zur Verfügung, die als Ausbildungsplatz suchend bei den Agenturen für Arbeit Berlin (Nord, Mitte, Süd) bzw. bei den Berliner Jobcentern registriert sind.

 

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildungszeit beträgt jeweils drei Jahre. Die jungen Menschen beginnen die Ausbildung bei uns und lernen die praktischen und theoretischen Grundlagen, die ihnen den Einstieg im Kooperationsbetrieb erleichtern und eine solide Basis schaffen.  Sie erlernen auch Ausbildungsabschnitte, die von ihrem Kooperationsbetrieb nicht angeboten werden können.

Danach gehen die Auszubildenden in einen Kooperationsbetrieb, in dem sie die Betriebliche Praxis kennen lernen und sie zu einem Teil der Firma werden lassen. Eine Übernahme in diesen Kooperationsbetrieb nach Beendigung der Ausbildung wird angestrebt. Der Berufsschulbesuch bleibt unverändert. Darüber hinaus bieten wir z. B. Prüfungsvorbereitung oder die Vertiefung bestimmter Ausbildungsinhalte an. Einzelne Abschnitte der Ausbildung werden bei erreichter Leistung zertifiziert.

 

Welche Voraussetzungen gibt es?

Die Bewerber/innen sollten folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • das 27ste Lebensjahr noch nicht vollendet haben
  • noch nicht über eine abgeschlossene Ausbildung verfügen und
  • sich mindestens zweimal erfolglos für eine betriebliche Ausbildung beworben haben
  • bei den Berliner Agenturen für Arbeit bzw. den Berliner JobCentern als Ausbildungsplatz suchend registriert sein.

 

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Die Ausbildungsvergütung beträgt je Ausbildungsjahr monatlich:

  1. Lehrjahr 336,00 Euro
  2. Lehrjahr 352,80 Euro
  3. Lehrjahr 370,44 Euro
  4. Lehrjahr 388,96 Euro

 

Förderung

Die Verbundausbildung wird aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen des Berliner Ausbildungsplatzprogramms BAPP 2019 gefördert.

Logo der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales