Veranstaltungstechnik

Wirtschaftsnahe und marktorientierte Berufsausbildung heißt bei uns: Praxisorientiertes Lernen mit realen Aufträgen für reale Kund*innen, damit die jungen Menschen auf ihren künftigen Beruf vorbereitet sind und wissen, was auf sie zukommt.

Unsere Veranstaltungsräume in den Häusern 12, 13 und 14 auf dem Pfefferberg werden vielseitig genutzt: Hier finden Tagungen und Konferenzen, Konzerte und Parties, Schulungen und Workshops statt. Es gibt Ausstellungen und Messen, Podiumsdiskussionen und Vorträge, Lesungen und Theatervorführungen. Im Sommer ist das Public Viewing im Garten ein echter Publikumsmagnet.

Dabei ist unsere Kundschaft so unterschiedlich wie ihre Branchen: Ministerien und Behörden, Wirtschaftsunternehmen und Dienstleistungsanbieter, soziale und gemeinnützige Institutionen, Bildungs- und Kultureinrichtungen, Künstleragenturen und Medienvertreter*innen und natürlich unsere eigenen Pfefferwerk-Einrichtungen.

Unsere zukünftigen Veranstaltungstechniker*innen  beziehen wir von Anfang an in die technische Planung, Organisation und Umsetzung dieser Veranstaltungen mit ein.

Sie betreuen gemeinsam mit unseren Ausbilder*innen unsere technisch gut ausgestatteten Veranstaltungsräume. Sie sind für Auf- und Umbauten verantwortlich, planen Arbeitsabläufe, wählen die notwendigen Geräte aus, sorgen während der Veranstaltung für einen reibungslosen technischen Ablauf. Dazu gehört auch die zuverlässige Ton-und Lichttechnik im Veranstaltungssaal. Nach der Veranstaltung unterstützen sie den Abbau und Rücktransport. Aber auch bei Technikbedarfen in der PoolLounge, im Restaurant oder den Seminarräumen stehen die auszubildenden Veranstaltungstechniker*innen bei Fragen mit technischem Know-how bereit.

Unsere Kund*innen schätzen diesen Service nicht nur bei Veranstaltungen in unseren eigenen Räumlichkeiten, sondern buchen auch regelmäßig technische Betreuung außer Haus. Unsere Auszubildenden begleiten dann mit uns gemeinsam aufwendige Produktionen und Konzerte, Vorträge und Lesungen, ob im Gebäude oder Open Air. Dabei lernen sie nicht nur in der Theorie, sondern auch in vielfältiger Praxis die Vorschriften für Versammlungsstätten, Brandschutz und Arbeitssicherheit kennen und setzen sie um.

Angeleitet und betreut werden die Auszubildenden von unserem Ausbildungsteam aus erfahrenen Fachkräften der jeweiligen Berufe sowie bei Bedarf auch durch angrenzende Fachbereiche wie Büro- und Veranstaltungsmanagement, IT oder Mediengestaltung.