Azubi-Tag: Unsere Auszubildenden übernehmen für einen Tag das Ruder.

Endlich war es soweit: Unsere Azubis übernahmen für einen Tag – und das ab jetzt in jedem Monat –  eigenverantwortlich das Ruder. »Gebt unseren Azubis aus Küche und Service die Chance, Euch von ihrem Kenntnisstand und ihrer Einsatzbereitschaft überzeugen zu lassen. Vielleicht geht auch was schief, ist aber bestimmt nicht schlimm, sie lernen ja noch.«, hieß es in der E-Mail an die Kolleg*innen auf dem Pfefferberg, in der unser Serviceleiter  den Tag ankündigte.

Bartosz , auszubildender Restaurantfachmann hat den Tag so erlebt: »Alle Auszubildenden wurden in verschiedenen Bereichen eingesetzt. Ich, Bartosz, in der Snackbar, William und Thomas in der Küche. Leider hatten unsere anderen Azubis Schule oder Urlaub. In der Küche wurden alle belegten Brötchen, Suppen und Desserts vorbereitet, und ich unterstützte meine Kollegen so gut ich konnte. Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß und haben viel gelacht.

Um ca. 9.30 Uhr waren wir mit den Vorbereitungen fertig, und so konnte pünktlich 10 Uhr geöffnet werden. Zu 12 Uhr waren dann die Suppen gekocht und konnten für das Mittagsgeschäft präsentiert werden. Etwas Unsicherheit war schon dabei. Wir wussten nicht, ob  unsere Kochkünste auch bei den Gästen ankommen. Zum Glück ist alles super gelaufen und ich fand es toll, so eine neue Erfahrung zu sammeln. Ich kann nur sagen, dass ich stolz auf uns Azubis bin, da wir einen richtig guten Job gemacht haben! Auch, dass unsere Ausbilder in uns so viel Vertrauen setzen, einen Tag allein zu arbeiten. Ein paar Kleinigkeiten sind noch schief gelaufen, aber beim ersten Mal kann man nicht alles perfekt machen. Ich freue mich auf jeden Fall auf den nächsten Azubi-Tag!«

Bartosz | Auszubildender Restaurantfachmann