Fachgespräch (5.10.): Online-Radikalisierung von rechts

with Keine Kommentare

Im Workshop betrachten wir gemeinsam den Phänomenbereich „Online-Radikalisierung“ mit einem Schwerpunkt auf extrem rechte Akteur*innen und deren gezielte Ansprachen an Jugendliche. Das Fachgespräch richtet sich dabei an die Fachkräfte der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, sowie in Schule/ Schulsozialarbeit.

Nach einem Input über Begriffe, inhaltliche Fragen und methodische Zugänge durch einen Referenten des Projekts AntiAnti tauschen wir uns darüber aus, welchen Herausforderungen Pädagog*innen im Arbeitsalltag begegnen und wie sie das Thema in ihrer alltäglichen pädagogischen Praxis angehen können.

Moderation: Wiebke Eltze

05.10.2021
10 bis 13 Uhr
Veranstaltungsort: KulturMarktHalle, Hanns-Eisler-Straße 93, 10409 Berlin
Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Bitte hier anmelden: ziehl (at) pfefferwerk.de

Hygienemaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie:
Bitte beachtet die verbindlichen Hygienemaßgaben. Bringt einen Mund-Nasen-Schutz mit und haltet einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zueinander. Für die Teilnahme am Fachgespräch ist die 3G-Regel verbindlich. Kommt daher vollständig geimpft, genesen oder mit einem tagesaktuellen Negativ-Test. Wir freuen uns grundsätzlich, wenn ihr unabhängig vom persönlichen gesundheitlichen Status einen tagesaktuellen Corona-Test macht. Bei Erkältungssymptomen bitten wir, zuhause zu bleiben und sich auszukurieren.

Der Fachaustausch wird organisiert vom überbezirklichen Fachtagskreis “Grenzenlos gestärkt in den Alltag” aus den Bezirken Pankow, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Treptow-Köpenick sowie der ju:an-Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit.

Zum Organisationskreis gehören:
all eins e.V./ Mellowpark; aras* – politische Bildung an Schulen in Treptow-Köpenick; [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt bei der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH; Koordinierungsstelle für Demokratieentwicklung Marzahn-Hellersdorf; Fach- und Netzwerkstelle Licht-Blicke bei pad gGmbH; Partnerschaft für Demokratie Marzahn in der Stiftung SPI; Partnerschaft für Demokratie Schöneweide; Partnerschaft für Demokratie Treptow-Köpenick und die ju:an-Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit.