Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg: Neuer Name, neue Website, neue digitale Präsenz

Screenshot der neuen Website des Stadtteilzentrums Prenzlauer Berg

Am 14. März haben wir uns  umbenannt:  von Nachbarschaftshaus am Teutoburger Platz in Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg. Das wollten wir gemeinsam mit vielen Gästen feiern und hatten ein buntes Frühlingsfest vorbereitet. Dieses Datum, der 14. März, war auf den Tag genau der Wendepunkt für das Zusammenfinden in Gruppen. Im Vorfeld hatten wir die Verhaltensempfehlungen seitens der Behörden verfolgt. Es war eindeutig, was zu tun war, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verlangsamen. So sagten wir schweren Herzens unser Fest ab. Wir bedauern es auch sehr, dass die vielen schönen Kurse, die Gruppen und die Beratungen bei uns im Haus derzeit nicht wie gewohnt stattfinden können.

Online neue Wege gehen

So haben wir unsere  neue barrierearme Website an den Start gebracht. Dort zu finden ist u.a. ein elfseitiger „Corona-Kompass“ mit Informationen rund um COVID-19, welche Hilfe und Unterstützung wir als Stadtteilzentrum bieten, Infos in anderen Sprachen und Tipps gegen die Langweile zu Hause. In den Sozialen Medien sind wir neben Facebook und nebenan.de nun auch auf Instagram vertreten und haben schon fast 100 Follower.

Auch analog präsent wie immer

Um unsere Mitmenschen und – durch die Gemeinschaft dann – uns selbst zu schützen, sind wir alle aufgefordert, Atemschutzmasken zu tragen. Diese werden in unserer Werkstatt fleißig genäht und bspw. an ein Seniorenheim und die umliegenden Gemeinschaftsunterkünfte gespendet.

Darüber hinaus bilden die Freiwilligenagentur und die gesammelten Stadtteilzentren Pankows gemeinsam die zentrale Koordinierungsstelle für Nachbarschaftshilfe im Bezirk. Auch mit den Gemeinschaftsunterkünften des Stadtteils stehen wir in engem Kontakt. Die Beschulung von zu Hause aus stellt dort lebende Menschen vor besondere Herausforderungen. Dringend werden Laptops und Tablets benötigt. Wir nehmen gut erhaltene Hardwarespenden entgegen und bereiten diese gemeinsam mit der Kulturmarkthalle nach unseren Möglichkeiten auf. Außerdem haben wir gewünschte Lern-und Bastelmaterialien für die Kleineren angeschafft.

Kommen Sie zu uns, sobald es wieder möglich ist. Wir freuen uns sehr auf Sie/Euch!

Mascha Steiner-Brünnhäußer, Leitung | Kontakt: steiner@pfefferwerk.de

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.