Stadtteilzentrum lädt ein zum Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September

Historisches Foto des ehemaligen Jüdischen Kinderheimes

Wir laden herzlich zu unseren Führungen durch das ehemalige Jüdische Kinderheim in der Fehrbelliner Straße 92 und stellen Ihnen die Ergebnisse langjähriger Projekte engagierter Personen zur Geschichte des Hauses vor. Wir zeigen Ihnen die Ausstellung des Fotografen Abraham Pisarek, der die Kinder des Hauses und ihre Betreuerinnen fotografierte. Ergänzt wurde die Ausstellung mit Portraits von Personen, die mit dem Kinderheim in enger Beziehung standen.

Das Besondere in diesem Jahr ist die Ausstellung „Berlin-Minsk“. Wir richten unseren Fokus auf die Brüder Behrendt, die hier im Stadtteil aufgewachsen sind. Der ältere Bruder Heinz überlebte das Minsker Ghetto. Günther war hier im Kinderheim. Er wurde mit dem Kindertransport gerettet.

Samstag, 07. 09. 2019, von 14 bis 19 Uhr
Sonntag, 08. 09. 2019 von 10 bis 15 Uhr geöffnet (Finissage)

Wo: Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz | Fehrbelliner Straße 92 | 10119 Berlin (Prenzlauer Berg)

Wir freuen uns auf Sie!
Susanne Besch | Kontakt: besch@pfefferwerk.de

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.