Spendenaktion für Flüchtlingskinder

Vortrag
Regisseurin Katja Sambeth berichtet von den Anfängen der Aktion.

Unsere Berlin Bilingual School wird sich auch an einem weiteren Flüchtlingsprojekt beteiligen: an einer Spendenaktion zugunsten des Flüchtlingsheims in der Spandauer Motardstraße. Bei dem Heim handelt es sich um die größere von zwei zentralen Aufnahmestellen für Flüchtlinge in Berlin. Hier müssen Asylsuchende die ersten drei Monate ihrer Asylprozedur verbringen.

Die Lebensbedingungen im Heim werden schon seit Langem als unmenschlich kritisiert. Dennoch leben in diesem Heim circa 200 Kinder. Als die Regisseurin Katja Sambeth vor zehn Jahren im Rahmen von Dreharbeiten mit den bedrückenden Umständen konfrontiert wurde, begann sie zur Weihnachtszeit Spielsachen für die Kinder zu sammeln. Seitdem wird diese Spendenaktion jedes Jahr durchgeführt, bezieht sich aber längst nicht mehr nur auf Spielsachen. Zu Beginn des Jahres werden die gesammelten Gegenstände mit Hilfe eines Lastwagens des THW in das Heim gebracht und verteilt. Die Spendenzeit, die bis Ende Januar läuft, hat sich als sinnvoll erwiesen, denn sie erlaubt jedem potenziellen Spender, die Kinderzimmer nach den Weihnachtsbescherungen nach möglichen Spenden zu durchforsten. Katja Sambeth kam im Januar in die Schule, um darüber zu berichten, wie diese Aktion anfing.

Cornelia Donner, Schulleiterin | Kontakt: donner@pfefferwerk.de

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.