RE–BILD Familienportraits der Wanderwelten

RE-BILD Familienportraits der Wanderwelten | Ausschnitt aus einem Portrait

Ausstellung in der Galerie F92 im Nachbarschaftshaus vom 23. Juli bis zum 27. August 2016 | Eröffnung und Familienfest mit musikalischer
Begleitung und Workshops am 22. Juli von 16 bis 20 Uhr | Fehrbelliner Straße 92, 10119 Berlin

Die Ausstellung präsentiert die Ergebnisse von Mal-Treffenzwischen den Bewohner/innen der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen Straßburger
Straße in Berlin-Prenzlauer Berg und der bildenden Künstlerin Valentina Sartori. Die Serie von zwölf großformatigen Portraits auf Papier wurde während wöchentlicher Workshops realisiert. Das Format der kollektiven Malerei ist den jeweiligen Familien aus der Unterkunft angepasst. Gemalt wurde dort, wo die Familien sich wohlfühlen: in ihren Zimmern, auf den Fluren, im Hof.

„Ich bin ziemlich anders geworden, aber ich bin trotzdem wunderbar“, kommentierte eine junge Teilnehmerin ihr Portrait, welches von vielen unterschiedlichen
Händen bearbeitet worden war. Was bleibt, wenn man alles verlassen hat? Wie kann man sich in einem neuen Kontext öffnen und vorstellen? Wie kann man zwischen den Mitgliedern einer Familie und unbekannten Menschen eine Brücke des Vertrauens bauen? Die Portraits erforschen Begegnungsmomente in der
neuen Umgebung und ermöglichen einen sprachunabhängigen Zugang zu den Gefühlen und zum Verhalten unterschiedlicher Personen sowie gegenseitige und praktische Akzeptanz anderer Meinungen. In einem dynamischen Prozess beteiligen sich die TeilnehmerInnen bei der Realisierung ihrer Portraits. Die Künstlerin skizziert die Konturen der Körper und Details, wie Gesicht, Hände, Kleidung und Objekte, sorgfältig und realistisch vor. Anschließend malen die Porträtierten sich selbst, können aber auch die Position anderer übernehmen.

Die Ausstellung RE-­BILD Familienportraits der Wanderwelten ist den neuankommenden Familien gewidmet, zelebriert ihr Willkommen und wünscht ihnen
Normalität. Das Projekt ist im Rahmen des Unterstützer_Innenkreises Straßburger Straße entstanden und durch den Senat Interkulturelle Angelegenheiten
finanziert.

Samstage Spezial

30.07.2016 | Aus Anlass des zweiten Jubiläums des Unterstützer_Innenkreises Straßburger Straße wird eine Mal-­Aktion am Teutoburger Platz gegenüber dem
Nachbarschaftshaus angeboten. Die Aktion ist kostenlos.

06.08.2016 | RE-BILD – die Fotoaktion. Die Berliner Künstler/innen MATTHIAS HAGEMANN und GEORGIA KRAWIEC werden von 15 bis 18 Uhr Familien und Einzelpersonen mit einer Lochkamera porträtieren. Nach einer minutenlangen Belichtung können die Fotografierten selbst unter Anleitung der Künstler/innen das analoge Bild in der Dunkelkammer vor Ort entwickeln. Diese Aufnahmen werden direkt nach dem Trocknen Teil der Ausstellung RE-­BILD.
Am Ende der Ausstellung zum 27. August 2016 können die Beteiligten ihr eigenes Foto mitnehmen. RE-­BILD – die Fotoaktion ist kostenlos und richtet sich alle
Berliner Familien.

27.08.2016 | Finissage der Ausstellung mit Mal-­Aktion in der Galerie F92 und im Hof des Nachbarschaftshauses am Teutoburger Platz.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr | Kontakt: galerief92@pfefferwerk.de

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.