Neu am Start: „Inklusion im Kiez“

"JuBiK" - Jung und Bunt im Kiez
"JuBiK" - Jung und Bunt im Kiez

Am 1. Oktober startete unser neues Projekt „Inklusion. Kinder und Jugendliche gestalten ihren Kiez“. Das Team besteht aus der Projektleitung Susan Porath-Weiß, Anna Madenli und unserer neuen Kollegin, Angelika Ebersbach. Unsere Projektanlaufstelle/das Büro befindet sich in der Stralsunder Straße 28 im Wedding.

Inklusion wird zum Thema im Kiez. Akteure sind Kinder, Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung, ihre Eltern, haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit sowie Kiezprojekte und Vereine. Wir kooperieren mit drei Förderschulen aus Pankow und Mitte. Die Kinder und Jugendlichen sollen als Experten ihrer Lebenssituation aktiv eingebunden werden, d. h. wir werden sie über drei Jahre  in ihrem Kiez begleiten. Expertenteams aus Kindern und Jugendlichen sollen gegründet und bestehende Angebote in ihren Sozialräumen auf inklusive Ausrichtung überprüft werden. Wir wollen Einrichtungen und Projekte in Kiezrunden vor Ort zusammenführen, um konkrete Angebote für junge Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, aber vor allem mit diesen gemeinsam zu entwickeln. Die Formen und Inhalte dieser Angebote werden von allen am Projekt teilnehmenden Kindern und Jugendlichen bestimmt. Ziel ist es, Mitbestimmungs- und Beteiligungskonzepte in den Einrichtungen zu etablieren, die ein offenes und gemeinsames Miteinander und Gestalten ermöglichen. Das Vorhaben wird von der „Aktion Mensch“ finanziert.

Anna Madenli, Inklusion im Kiez | Kontakt: madenli@pfefferwerk.de

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.