Kündigung des *Leila im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz

Frontansicht des Stadtteilzentrums am Teutoburger Platz (Ausschnitt)

Der Leihladen *Leila ist seit 2012 unser Untermieter in den Räumen des Stadtteilzentrums am Teutoburger Platz. Das Angebot ergänzt das vielfältige Angebot, unterstützt die Vernetzung und ermöglicht den nachhaltigen Wertstoffkreislauf zwischen den wohlhabenden und sozial schwächer gestellten Anwohner/innen.

Wie viele andere Träger sozialer Arbeit sind auch wir von steigenden Mieten und der massiven Gentrifizierung – nicht nur in diesem Stadtteil – betroffen. Um das Angebot des Leihladens im Stadtteilzentrum aufrecht zu erhalten, haben wir in den vergangenen Jahren für unsere Projekte bereits andere Objekte in der Umgebung angemietet, deren Miete das Vielfache der Untermiete des Leihladens beträgt.

Für unsere unterstützenden Angebote im Rahmen der Ausbildung von jungen Menschen mit Hilfebedarf benötigen wir nun weitere Räume, die zwingend notwendig in unmittelbarer Nähe zu unseren Ausbildungsräumen auf dem Pfefferberg sein müssen. Die Mietkosten möglicher Alternativen liegen weit außerhalb dessen, was wir über Zuwendungen und Kostensätze erstattet bekämen.

Die nun leider sehr kurzfristige Entscheidung, dafür ab Februar 2019 die Räume zu nutzen, die derzeit der Leihladen von uns gemietet hat, haben wir uns nicht leicht gemacht. Wir haben Alternativen geprüft und dem Leihladen u.a. bezahlbare und vergleichbare Räumlichkeiten im Mühlenkiez (Prenzlauer Berg) angeboten, die für unser Angebot nicht in Frage kommen, weil die räumliche Nähe zum Pfefferberg nicht gegeben ist. Diese Alternative wurde abgelehnt, aber wir bemühen uns weiterhin, andere Flächen für den Leihladen zu finden. Bei Kooperationspartnern, in Politik, Verwaltung und bei unserem Dachverband werben wir für dieses ausgezeichnete Projekt und haben um Unterstützung angefragt.

Wir würden uns freuen, wenn der Leihladen mit uns in einem konstruktiven Dialog bleiben würde.

Stefan Hoffschröer, Geschäftsführer der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.