Erzählcafé am 9. März auf dem Pfefferberg

Der Flyer des Erzählcafés zeigt zwei blaue Sessel an einem kleinen runden Tisch.

Das Erzählcafé ist eine besondere Form der biografischen Arbeit und bietet einen Raum der Begegnung aneinander interessierter Menschen. Im ersten Teil hört das Publikum den Erzählungen zu, später können Nachfragen zum Verständnis und zur Vertiefung gestellt werden.

Am Montag, dem 9. März ist Alexandra Friedmann zu Gast. Sie ist Autorin und wurde 1984 in Weißrussland geboren. Ende der 1980er-Jahre wanderte ihre Familie nach Deutschland aus. Nach dem Abitur ging sie nach Paris und studierte an der Sorbonne Literatur und Journalismus. Sie lebt heute mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Berlin. Wir freuen uns auf einen Austausch bei einer Tasse Kaffee und anderen Kleinigkeiten!

ZEIT: 9. März 2020, von 18 bis 20 Uhr
ORT: Schönhauser Allee 176 Pfefferberg |  Haus 12 | Raum: schwarz-weißer Pfeffer

Das ERZÄHLCAFÈ ist eine Kooperation mit dem Verein ErzählCafé Berlin e.V. Die nächsten Termine sind am 11. Mai und am 8. Juni 2020.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.