»Bildung durch Kooperation« – Paritätisches Videoprojekt zu Jugendsozialarbeit an Schule

Außenfassade der Reinhold-Burger-Schule - Blick in den Hof

Im Rahmen der Bundeskoordination Jugendsozialarbeit entstand ein paritätisches Videoprojekt in Kooperation mit der Reinhold-Burger-Schule in Pankow, an der wir seit vielen Jahren schulbezogene Jugendsozialarbeit anbieten. »In der Reihe „Innovation und Verstetigung – Paritätische Praxisprojekte der Jugendsozialarbeit“ bietet das Video beeindruckende Einblicke in die konkret gelebte Zusammenarbeit der Jugendsozialarbeit des Berliner Jugendhilfeträgers Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH mit der Reinhold-Burger Sekundarschule. Sichtbar wird ein gemeinsam getragenes Kooperations- und Bildungsverständnis. Dies bietet die Basis unterschiedlichster sozialpädagogischer Angebote, orientiert an den Bedarfen der Schülerinnen und Schüler und mit dem Ziel einer gelingenden sozialen und schulischen Integration Aller. In Übernahme einer partnerschaftlichen Bildungs- und Erziehungsverantwortung gelingt es frühzeitige und intervenierende Angebote in den schulischen Alltag zu integrieren und die individuellen Lebenslagen der Schülerinnen und Schüler zu berücksichtigen. Entstanden ist ein schulischer Bildungs- und Lebensort, der von allen Akteuren gemeinsam getragen und weiterentwickelt wird und an dem Teilhabe und Partizipation im Focus stehen.«, heißt es in dem Beitrag im Paritätischen Blog »jugendhilfe-bewegt-berlin«. An der Produktion des Videos beteiligt waren außerdem der Abteilungsleiter SenBJW a.D. und die Pankower Jugendstadträtin Christine Keil. Der Videoclip stellt anschaulich die gemeinsame Haltung der Akteure und die unterschiedlichsten Aktivitäten der Jugendsozialarbeit am Ort Schule dar.

Hier geht’s zum Video.

Kontakt: Team an der Reinhold-Burger-Schule | burger@pfefferwerk.de

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.