Berufsorientierung mit der Feuerwehr

Erste-Hilfe-Training beim Praxislernen

Am 28. Oktober rückten sie im Rettungswagen an: Brandmeister Nico H. und Brandmeisteranwärterin Kristin M. von der Feuerwehr Berlin-Mitte. Sie brachten unseren Praxislernschüler*innen die Berufe sehr lebendig und praxisnah näher. Dass Leben retten ein verantwortungsvoller Job ist und nur im Team gelingen kann, hat danach niemand mehr bezweifelt.

Keine Fragen blieben unbeantwortet, wie z. B.: „Darf ich Brillenträger*in sein?“: Ja! „Muss ich Deutsche*r sein?“: Nein! „Wie groß muss, darf ich sein?“: mindestens 1,65 und höchstens 1,95 Meter. „Muss ich schwimmen können?“: Ja! „Gibt es eine Impfpflicht bei der Berliner Feuerwehr?“: Ja!

Nico und Kristin erzählten spannende Geschichten aus ihrem Arbeitsalltag, auch von einer Geburt im Feuerwehrauto, weil das Baby nicht mehr warten wollte, bis das Krankenhaus erreicht war. Am Ende durften die Schüler*innen Blaulicht und Martinshorn ausprobieren.

Steffi Platz Leitung Übergang Schule – Beruf | Kontakt: platz@pfefferwerk.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.